Zum Inhalt springen

Wegbeschreibung LVR-HPH-Netz West, Verwaltung Viersen

Barrierefrei anzeigen

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Düren, Düsseldorf, Köln (A61):

  • Der A61 in Richtung Venlo bis zur AS Viersen – Süchteln (6) folgen.
  • Rechts abbiegen in Richtung Süchteln über die Hindenburgstraße.
  • An der 1. Ampel links in die Josef-Steinbüchel-Straße biegen.
  • Vor der nächsten Ampel (Fußgänger) links in den Heidweg biegen, der dann in den Dornbuscher Weg übergeht.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Grefrath, Kempen, Krefeld (A40):

  • Von der AS 3 (Wankum, Grefrath) an Grefrath vorbei nach Süchteln über die Grefrather Straße (L 39) fahren.
  • Die Straße wird nach dem Ortseingang zur Hochstraße und später zum Westring.
  • Danach der Beschilderung folgen.

Parkmöglichkeiten

Fußweg: ca. 50m

ohne Mobilitätseinschränkung

Direkt an den Verwaltungsgebäuden auf dem Dornbuscher Weg befinden sich kostenfreie Parkplätze.

mit Mobilitätseinschränkung

Direkt an den Verwaltungsgebäuden auf dem Dornbuscher Weg befinden sich kostenfreie Parkplätze. Ein Behindertenparkplatz liegt vor dem Hauptgebäude, einer hinter dem Nebengebäude.

Hinweise:

  • Der barrierefreie Zugang zum Casino befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes.
  • Die Eingangstür im Hauptgebäude öffnet nicht automatisch.
  • Es gibt nur im Hauptgebäude eine rollstuhlgerechte Toilette.

Haltestelle Heidweg

Fußweg: ca. 850m

Linien 009, 019

Wegbeschreibung ohne Mobilitätseinschränkung:

  • An der Haltestelle „Heidweg“ aussteigen.
  • Auf der Josef-Steinbüchel-Straße nach Süden Richtung Schubertstraße bleiben.
  • An der Fußgängerampel rechts abbiegen auf den Heidweg.
  • Weiter auf den Dornbuscher Weg.

Wegbeschreibung mit Mobilitätseinschränkung

Achtung:

  • Rollstuhl-Fahrerinnen und -Fahrer finden ab dieser Haltestelle nur einen Weg mit nicht abgesenkten Bordsteinen zur Schule vor.
  • Für Personen im Rollstuhl oder mit Rollator empfiehlt sich die Anreise mit dem Auto.
  • Der Ein- und Ausstieg der Busse an dieser Haltestelle ist durch erhöhte Bordsteine ebenerdig.

Vorteil des folgenden Weges ist, dass zumindest mehr Bordsteine abgesenkt sind, als bei dem für Menschen ohne Behinderung angegebenen Weg. Allerdings muss über circa 800 Meter eine Steigung von 3 bis 4 Prozent überwunden werden, und der Weg ist länger, als der, der für Menschen ohne Behinderung beschrieben ist.

  • Auf der Josef-Steinbüchel-Straße nach Süden Richtung Schubertstraße.
  • An der Fußgängerampel rechts abbiegen auf den Heidweg.
  • Auf dem Heidweg an der Einmündung Kantstraße auf die linke Straßenseite wechseln, da rechts 2 Straßeneinmündungen mit nicht abgesenkten Bordsteinen folgen.
  • An der Kreuzung Äquatorweg links um die Ecke bis zur Absenkung.
  • Weiter auf den Dornbuscher Weg.