Zum Inhalt springen

LVR-Wohnen in Solingen

LVR-Wohnen am Vogelpark

Silvia Jung

Anschrift

Hermann-Löns-Weg 8
42697 Solingen

Leitung

Silvia Jung
Telefon: 0212 22173-14
Silvia.Jung@lvr.de

Willkommen beim LVR-Wohnhaus am Vogelpark

LVR-Wohnhaus am Vogelpark, Terrasse
Bild-Großansicht

Das LVR-Wohnhaus am Vogelpark ist Teil des Netzwerkes Heilpädagogischer Hilfen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Menschen mit geistiger Behinderung sind für uns Kundinnen und Kunden auf Augenhöhe, die ihr Leben nach ihren Bedürfnissen selbstbestimmt und individuell gestalten. Dazu erhalten sie von unseren Mitarbeitenden genau das Maß an Unterstützung, das sie brauchen und wünschen.

die Menschen, die wir unterstützen

Acht Erwachsene mit leichter – bis mittelgradiger Behinderungen werden von uns in unserem Wohnhaus am Vogelpark in allen Lebenslagen unterstützt. Die Alterspanne der Bewohnerinnen und Bewohnern liegt zwischen 20 und 57 Jahren.
Das Haus wird von uns als Trainings-Wohngemeinschaft zum selbständigen Leben in der eigenen Wohnung mit ambulanter Unterstützung betrachtet. Hier wohnen Menschen, die relativ eigenständig und autonom ihren Alltag gestalten, aber darauf angewiesen sind ihre Ideen und Vorhaben regelmäßig mit den Mitarbeitenden zu reflektiert und so Orientierung zu finden. Aktuell genießen sie die Vorteile der Gemeinschaft und die Möglichkeit kurzfristig bei den Mitarbeitenden Rat und Unterstützung zu finden.
Alle Bewohner*innen gehen tagsüber in die Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Die Assistenz findet deshalb hauptsächlich an den Nachmittagen und am Wochenende statt.

Betreuungsumfang

Unser Arbeitsschwerpunkt liegt eindeutig im pädagogischen Bereich. Wir legen sehr viel Wert auf die Förderung der Selbständigkeit und damit auf die bewusste Übernahme von Eigenverantwortung durch die Bewohner*innen. Unsere Mitarbeitenden sind nur bis 10 Uhr morgens und dann vom Nachmittag bis in den Abend im Einsatz. Sollten die Bewohner*innen nachts doch einmal Unterstützung beanspruchen, wenden sie sich an die Schlafbereitschaft.
Das vielfältigste Assistenzangebot bieten wir natürlich an den Wochenenden, wenn alle Bewohner*innen zuhause sind. Der Wohnverbund ist auf komplette Selbstversorgung eingestellt. Die Bewohner*innen erhalten nach Bedarf Assistenz beim Wäschewaschen, einkauft und bei der Zubereitung von Essen.
Das Team pflegt gute Kontakt zum Sport- und Tanzsportverein im Stadtteil und begleitet die Bewohner*innen im Alltag regelmäßig zum Tanzen, zur Ergo- bzw. zur Logopädie, zu Fortbildungen und Ausflügen. Einige Bewohner*innen sind Mitglieder in der Band die Schakers und werden zu den Auftritten begleitet. Je nach Lust besuchen die Bewohner*innen die Festen im Stadtteil (z.B. Karneval) und werden dabei entsprechend ihrer Bedürfnisse von den Mitarbeitenden begleitet.

das Team

In unserem Haus am Vogelpark arbeitet ein sehr kleines Team mit nur sechs Personen. Das Team ist multiprofessionell aufgestellt und besteht aus fünf Fachkräften. In der Regel reicht der Einsatz von einer Person pro Schicht aus; Mitarbeitende sind also meist allein im Dienst. An den Wochenenden bieten wir den Mitarbeitenden die Möglichkeit längere Schichten zu übernehmen, um den vereinbarten Stundenumfang zu erreichen. Mitarbeitenden, die daran interessiert sind, bieten wir die Möglichkeit die nächtliche Schlafbereitschaft zu übernehmen. Praktikant*innen sind im Haus grundsätzlich gerne gesehen, der Betreuungsumfang bietet aber eigentlich nur an den Wochenenden Einsatzmöglichkeiten.
Um möglichst passende Antworten auf die Herausforderungen der Betreuungsarbeit bieten zu können, nutzen die Mitarbeiter*innen regelmäßig die vielfältigen Fortbildungsangebote. Zur optimalen Einarbeitung von neuen Kolleg*innen, haben wir zwei Mitarbeiter unseres Teams zu Mentoren und Praxisanleitern qualifizieren lassen.
Das Team steht in gutem Kontakt und regelmäßigem Austausch mit den Angehörigen der Bewohner*innen. Zur Steigerung des Zusammenhalts macht das Team öfter im Jahr Ausflüge, kommt zum Grillen zusammen oder besucht gemeinsam Stadtfeste (natürlich alles freiwillig!).

das Gebäude

Das Gebäude wurde etwa im Jahr 2002 gebaut. Das Haus ist barrierefrei und gepflegt und bietet im Erdgeschoss Platz für acht Personen in Einzelzimmern. Die Wohnetage ist gepflegt, verfügt eine gute Raumaufteilung, eine Küche, ausreichend Bäder, einen großen Gemeinschaftsraum und eine Terrasse. An das Haus schließt sich ein schöner Garten an.

die Umgebung

Das Haus liegt in einem Wohngebiet im Solinger Stadtteil Ohligs am Rande des Vogelparks und nahe der Lukasklinik. Die Solinger Innenstadt mit sämtlichen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten ist fußläufig erreichbar. In 10 Minuten Fußmarsch liegt der nächste Bäcker und Supermarkt.

so erreichen Sie uns:

ÖPNV: Die Haltestelle Solingen Schützenplatz ist nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Von dort gibt es eine gute Anbindung an das Solinger ÖPNV-System. Der Hbf Solingen ist zu Fuß in gut 10 Minuten zu erreichen. Sie S-Bahnstation Solingen Vogelpark ist ebenfalls in gut 10 Minuten zu erreichen.
Auto: Wir haben ausreichend Parkplätze vor dem Haus.
Fahrrad: Am Haus gibt es einen verschließbaren, trockenen Stellplatz für Fahrräder.